AT-Touren Hurghada - Erlebe dein Ägypten! - Private Erlebnisausflüge in Ägypten - ganz fernab vom Massentourismus und in familiärer Atmosphäre

Allgemeine Informationen
zum Trinkgeld in Ägypten

Trinkgeld in Ägypten – auch gerne und umgangssprachlich hier in Ägypten als „Bakschisch“ bekannt:

Zugegeben – Erstmals ist das ganze Thema „Trinkgeld für uns Deutsche als Touristen““ in Ägypten etwas verwirrend und eher ein komisches sowie ein ungewohntes Gefühl….

Aber um es kurz zu fassen:

Trinkgelder auch umgangssprachlich hier als „Bakschisch“ bezeichnnet und benannt wird in Ägypten von allen Reisenden erwartet und ist auch ganz “normal“ , wenn du hier eine Dienstleistung in Anspruch nimmst.

Wieviel Trinkgeld gibt man in Ägypten?

Trinkgelder sind gerne gesehen

Trinkgelder in Ägypten sind ein Teil der Kultur und auch ein Hinweis auf Etikette!

Trinkgelder sidn für alle Angestellten aus sämtlichen Sektoren ein enorm wichtiges Nebeneinkommen, da die meisten Jobs hier in Ägypten nicht gerade gut bezahlt sind.

Trinkgelder in Ägypten sind die ganz normale Art, sich für die in Anspruch genommenen Dienstleistungen zu bedanken.

Beachte bitte, das es nicht verpflichtend ist ein Trinkgeld zu geben, aber es ist ganz normal und Kulturell bedingt auch absolut von jedem Touristen zu erwarten.


Das sogenannte “Bakschisch” wird nicht nur den Kellnern oder Hotelpersonal gegeben:

Sondern ist auch in Cafés, Restaurants sowie für Fahrer, der Reiseleitung bei Ausflügen, Hilfreichen Auskunftsgebern, bei einem Friseurbesuch und bei den Händlern
einfach ganz normal ein Trinkgeld zu entrichten.

Daher solltest du für deinen Urlaub in Ägypten auf jedenfall das Trinkgeld mit einplanen.



– Übersicht der Trinkgelder als Richtwert –


Für Kellner in Bars und Restaurants – 20% der Gesamten Rechnungssumme

Tip-Box – Gemeinschaftskasse der Kellner (an der Bar oder an Ein- & Ausgängen) – 20LE

Roomboy / Zimmerreinigungsdienst – 20LE pro Reinigung oder ca. 140LE pro Woche

Der Kofferträger in deinem Hotel – 20LE

Die Kofferträger am Flughafen in Hurghada oder El Gouna – 10LE

Toiletten-Reinigungspersonal – 5LE (gelegentlich)

Den Strandboys & Poolboys in deinem Hotel – 5LE pro Tag für die Auflagen

In Anspruch genommene Dienstleistungen, wie zum Beispiel das Organisieren von Sitzplätzen / Eintrittskarten oder sonstiges – 20LE pro Dienstleistung

Deiner Reiseleitung bei Ausflügen – 15% der Gesamtkosten deines Ausfluges

Einem Tauchführer/lehrer oder Schnorchelguide – 10% der Gesamtkosten deines Ausfluges

Für Dienste wie Friseur, Pediküre, Maniküre & Massage – 15% des Gesamtbetrages



Du als Deutscher Urlauber in Ägypten bist hier sehr hoch angesehen, und das nicht nur des Trinkgeldes wegen, man sieht dich hier als sehr gebildet und auch als wohlhabend.

Du als Urlauber in Ägypten kannst es zum besseren Verständnis so ansehen:

Die Preise in Ägypten sind für Lebensmittel und Dienstleistungen dem Verdienst der Ägypter angepasst und deshalb für deutsche Verhältnisse günstig.
Bedenke bitte immer, das in etwa 35% der Ägypter von weniger als 120 Euro im Monat (über)leben und nur schwer über die Runden kommen – Da sind wir , die Deutschen im Vergleich und im Gegesatz zu den Ägyptern wahrhaft wohl wirklich wohlhabend.


Wie dem auch sei, soviel sollte allemal gesagt sein

Wirklich jeder hier in Ägypter wird sich freuen, wenn du Ihm ein angemessenes Trinkgeld als Dankeschön für seine erbrachte Dienstleistung gibst und du wirst im Gegenzug ein freundliches „Shokran“ hören was Danke bedeutet sowie ein glückliches Gesicht sehen.

Wann gebe oder hinterlasse ich kein Trinkgeld?

Ganz klar vorab – als wichtiger Hinweis, der immer in deinem Kopf sein sollte:

Es ist nicht üblich und auch nicht normal, jedem der dich eventuell sogar danach frägt ein Trinkgeld zu geben!

Daher auch hier keine falsche Scharm:

Du solltest Trinkgelder wirklich nur für erbrachte Dienstleistungen geben, daher mach dir nicht so viele Gedanken um das Thema Trinkgeld – es ist hier in Ägypten, wie in Deutschland auch.

Daher gebe nur dort Trinkgeld wo du das Gefühl hast, das man sich wirklich bemüht dir einen guten Service zu bieten und wo du denkst, das ein Trinkgeld auch wirklich als Dankeschön deinerseits angebracht ist.

Ebenso solltest du noch wichtigerweise wissen, das es unüblich ist ein Trinkgeld (auch wenn hier manchmal versucht wird ein Trinkgeld zu “erbetteln”) an Öffentliche Taxifahrer, Kamelbesitzer sowie an einen der vielen Straßenhändler zu geben.

In welcher Währung und wie bezahle ich am besten Trinkgeld in Ägypten?

Grundsätzlich sind Trinkgelder in Ägypten am besten in der Landeswährung – Ägyptische Pfund zu zahlen, das macht die ganze sache bequem und einfach für beide Seiten, denn sogesehen bezahlst du in Deutschland ja auch nicht mit Dinar oder Forint.

Daher ist es am sinnvollsten, alle Zahlungsaktivitäten in der Landeswährung Ägyptische Pfund zu vorzunehmen.
 
Ein-Dollar-Noten eignen sich ebenfalls sehr gut um Trinkgelder zu entrichten, was daran liegt, das diese unter anderem einfach und problemlos sowie zum offiziellen Wechselkurs durch einen beliebigen Geldautomaten der eine Geld-Wechselfunktion besitzt (und diese Geldautomaten findest du so gut wie überall) oder auch durch eine Wechselstube in die Ländeswährung Ägyptische Pfund umgetauscht werden können.

 
– Zuletzt noch eine Wichtige Information –

Die Banken in Ägypten tauschen keinerlei Hartgeld-Münzen um – Daher sind deine Euro-Hartgeldmünzen total ungeeginet als Trinkgeld – versuche dies bitte zu vermeiden!

Die Euro Hartgeldstücke werden zwar auch bei vielen Restaurants / Händlern oder aber auch in Hotels (aber auch nicht überall) als Zahlungsmittel akzeptiert, aber dies führt dazu, das die Angestellten dann Urlauber bitten müssen, das diese die Münzen in Scheine umwechseln, was sicherlich eher unangehmen für beide Seiten ist.

Starte Chat
Kontakt per WhatsApp
Powered by