AT-Touren Hurghada - Erlebe dein Ägypten! - Private Erlebnisausflüge in Ägypten - ganz fernab vom Massentourismus und in familiärer Atmosphäre

Was ist eine Sonnenallergie und wie macht diese sich bemerkbar?

Endlich im Ägypten-Urlaub angekommen, endlich den ganzen Tag einfach nur faul und relaxt in der Sonne liegen und abends einen genussvollen Drink an der Hotelbar genießen…

Ein Traum, der sich für Ägypten / Hurghada Urlauber bereits in den ersten Ferientagen zum Albtraum entiwkclen kann…

Statt Badespaß und Sonnenbaden sind im Falle einer Sonnenallergie die Optionen eher sehr eingeschränkt und der Urlaubsverlauf ist alles andere als erholsam für dich und du schaust nur das du die Tage einigermaßen unbeschadet überstehst.

Was ist eine sogenannate Sonnenallergie?

Eine Sonnenallergie ist in den meisten Fällen garkeine echte / richtige Allergie, sondern einfach nur eine Überempfindlichkeitsreaktion deiner Haut im Bezug auf die UV-Strahlung.

Die genaue Ursache für eine Sonnenallergie ist, steht jedenfalls bis heute noch nicht fest. Ganz klar ist aber, das häufig das Zusammenspiel von UV-A-Strahlen und schlechten Hautpflegeprodukten oder deren enthaltenen Zusatzstoffe mitverantwortlich, dass dein Immunsystem deiner Haut rebelliert und zum Gegenangriff schreitet.

Was sind die Symptome einer Sonnenallergie?

Die Synthome für eine Sonnenallergie können individuell und sehr unterschiedlich variieren, häufig tretet ein Juckreiz der betroffenen Stellen sowie Hautrötungen infolge ein, Bläschen oder sogar Blasen können sich in Extremfällen bilden.

Die Prognose einer Sonnenallgerie?

Im Lauf der Zeit “gewöhnt sich die Haut” an die Sonne und deren UV-Strahlung, die Symptome können dann (aber müssen nicht) nach und nach weniger werden. Seltenst werden Betroffene Personen eine Sonnenallergie komplett los und bleiben daher meist nicht von Neuerscheinungen bei zu starkem UV-Strahlungs Kontakt verschont.

Wie kann ich sinnvoll gegen eine Sonnenallergie in Ägypten vorbeugen?

Die wichtigsten Maßnahmen und Tipps um eine Sonnenallergie vorzubeugen findest du in dieem Artikel.

1. Gewöhnen deine Haut langsam an die Sonne

Wenn Du dich direkt in die pure Sonne begibst, erhöhst du damit auch gleichzeit das Risiko, binnen kurzer Zeit eine Sonnenallergie zu bekommen. Daher bitte Übertreibe es nicht – speziell zu Beginn deine Ägypten-Urlaubs, du wirst hier ebenfalls im Schatten Schritt für Schritt braun, gib deiner Haut Zeit sich an die Klimaumstellung zu gewöhnen.

2. Leichte, weiße Kleidung schützt


Um deine Haut vor direktem Sonnenkontakt – vorallem in den ersten Urlaubstagen in Ägypten zu schützen empfiehlt sich langarminge weiße Kleidung – die deine Haut bedeckt. Gerade im Roten Meer beim schwimmen und direkt am Strand reflektiert das Wasser die Sonnenstrahlung zusätzlich und ist daher nicht zu unterschätzen. Auch eine Mütze oder ein Sonnenhut sind zusätzlich zum Sonnenschirm nicht verkehrt.

3. Benutze ein gutes Sonnenschutzmittel

Mit einem hochwertigen Sonnenschutzmittel Hier bedeutet teuer leider nicht immer gut! – Kannst du ebenfalls eine Sonnenallergie und deren folgen vorbeugen. Wichtig dabei, ist es regelmäßig mit Verantwortung – und mehrmals täglich anzuwenden, gerade auch nach dem Baden im Roten Meer oder im Pool empfiehlt es sich erstmals das Salz- oder Chlorwasser ordentlich abzuduschen und den Sonnenschutz zu erneuern.

4. Sonnenschutzmittel Kauf – Hinweise

Bei einer Wahl und Suche nach einem guten und hochwertigen Sonnenschutzmittel, solltest du besonders auf folgende Merkmale achten:

– Ein effizientes Sonnenschutzprodukt enthält UVA- und auch einen UVB-Filter

– Der Lichtschutzfaktor sollte möglichst hoch sein – mindestens jedoch 30-50!

– Idealweise sind Antioxidantien enthalten, die einen zusätzlichen Zellschutz bieten und so die schützende Wirkung erhöhen.

5. Preparate Drogeriemarkt & Apotheke

Wirksame Produkte für die Vorsorge einer Sonnenallergie sind in Apotheken und Drogeriemärkten frei erhältlich, diese kannst du bereits 1. Monat vorab deiner Ägypten Reise anwenden. Diese Produkte enthalten zumeist Kalzium, Antihistaminikum und Betacarotin.

6. Kosmetika / Düfte / Deos und dergleichen

Bitte verzichte während des Sonnenbadens am Strand oder Pool möglichst auf Kosmetika, Parfüms, Rasierwasser, Deos und dergleichen. Alle diese Produkte können die Entstehung einer Sonnenallergie hervorrufen und steigern das Risiko einer Sonnenallergie in Ägypten enorm.

Wie schütze ich mein Kind / Kleinkind vor einer Sonnenallergie in Ägypten?

Du solltest auf jedenfall wissen, dass die empfindliche Kinderhaut einen wesentlich stärkeren Schutz als die Haut eines Erwachsenen Menschens benötigt.

Dies ist eine Faustregel und gilt nicht nur bei der Vorbeuge eines Sonnenbrandes oder einer Sonnenallergie.

Grundsätzlich gilt hier, das Kinder unter vier Jahren defintiv nicht in die Sonne, sondern dauerhaft in den Schatten gehören. Trotzdem müssen Babys, Kleinkinder und Kinder auch im Schatten immer ausreichend mit einem Sonnenschutzmittel mit hohem UV-Schutz Faktor eingecremt werden.

Daher Creme dein Kind gut und rechtzeitig (mindestens 30 Minuten vor der Sonneneinwirkung auf den Körper) ein und auch ebenfalls konsequent nach jedem Wasserkontakt. Verwende eine speziell für Kinderhaut geeignete Sonnencreme mit hohem UV-Schutz Faktor.

Meide möglichst die intensive und aggresive Mittagssonne in der Zeit zwischen 11 und 15 Uhr am Mittag und nutze Optionen im Inneren Bereich der Hotelanlage in Ägypten um dich mit deinen Kindern in klimatisierten Räumen aufzuhalten zu können.

Zum Schutz dienen derzeit auch viele neue spezielle Strand Textilien , die leicht online zu finden sind – Diese schützen die zarte Kinderhaut.

Meistens sind die speziellen Strand Textilien, die einen Lichtschutzfaktor enthalten– mit einem sogenannten UV-Protection-Factor (UPF) ausgestattet.

Ganz wichtig und nicht zu vergessen:

Kinder benötigen unabdingbar einen Kopf- und Nackenschutz, der diese sehr sensiblen Körperregionen komplett bedeckt und diese zuverlässig vor der Ägyptischen Sonne schützt.

Zu spät! – Was tue ich, wenn meine Sonnenallergie bereits ausgebrochen ist & welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es in Ägypten – Hurghada / El Gouna?

Erstmal von der Sonnenallergie in Ägypten befallen zu sein ist für deinen Urlaub gesehen richtig ernüchternd – aber keine Angst es gibt schnell wirksame Injektionen und speziell Cortisonhaltige Salben – diese beschleunigen die Heilung enorm, sodass du deinen Restlichen Urlaub weiterhin geniesen kannst!

In der Regel dauert es 3 Tage bis die allergie verschwinded, aber nach einer Spritze verschwindet auf jedenfall erstmals direkt der Juckreis, die Rötungen lassen Schnritt für Schritt nach und verschwinden und die Corition Salbe fördert das Hautheilungsbild enorm und “schützt” vor einem direkten Neuausbruch der Sonnenallergie.

Du kannst ebenfalls nebenbei mit Hausmitteln wie:

Schwarzkümmel Öl
Aloe Vera haltige Produkte (Crémes)
Frische kühle Handtücher
Apfelessig/Wassergemisch
Kühlender Quark oder Milch

deiner Haut zu einer schnelleren und besseren Genesung verhelfen.

Alle diese Produkte sind in einer Ägyptischen Apotheke frei verkäuflich zu erhalten, du kannst mit einer Investition für die Cortsionsalbe und der Injketionsspritze durch den Arzt (in der Apotheke) mit ca. 40-50 Euro für Touristen rechen.

Wir raten dir dringend und unbedingt von der Inanspruchnahme eines Hotelarztes oder einer Hoteklinik in Ägypten / Hurghada / El Gouna ab, da dies für dich unnötige Kosten ab 130€ + überteuerte Medikamente verursacht und es keinerlei Garantie gibt, das es dir überhaupt hilft und das man dich am Ende nicht doch ins Krankenhaus schickt!!!

Starte Chat
Kontakt per WhatsApp
Powered by